Abschlussbericht 10. Spieltag Leistungsstaffel 1 C-Junioren 27.05.2017

TSV Wendlingen – TSV Wernau

Ergebnis 5:0

Eine tolle und erfolgreiche Saison geht zu Ende und mit dem TSV Wernau wartete am

10. Spieltag das Tabellenschlusslicht im heimischen Speck zum letzten Spiel dieser Leistungsstaffel 1 auf uns.

Die Niederlage im Bezirkspokalfinale schmerzt wahrscheinlich noch etwas und der Staffelsieg sowie die Meisterschaft sind bereits in trockenen Tüchern, da fällt es den Jungs sicherlich schwer, sich auf das heutige Spiel zu konzentrieren. Trotzdem werden die Trainer die richtigen Worte gefunden haben, um die C-Jugend des TSV Wendlingen zu motivieren und diese Saison mit einem Sieg ausklingen zu lassen.

Jedenfalls sah es dann im Spiel so aus. Hatte man noch im Hinspiel in Wernau damals ein paar Probleme, diese Begegnung endete damals knapp mit einem 2:1-Sieg für uns, so lief es am heutigen Tage bedeutend besser für die Jungs des TSV Wendlingen. Aus einer sicheren Abwehr heraus, schnell und kombinationssicher im Mittelfeld oder über die Außenbahnen konnte man sich immer wieder Tormöglichkeiten erarbeiten und kam gefährlich vor des Gegners Tor. Allerdings nur bis vor das Tor. Unzählige Chancen wurden leichtfertig vergeben oder das Aluminium verhinderte den Torschrei. So stand zur Halbzeit eine sehr magere und dürftige 1:0-Führung zu Buche.

Im 2. Abschnitt spielte dann nur noch der TSV Wendlingen und die Jungs aus Wernau konnten nicht mehr mithalten. Viele, viele Chancen und vier weiter Tore sicherten einen ungefährdeten Sieg zu diesem Saisonende.

Herzlichen Glückwunsch zum Meistertitel der Leistungsstaffel 1!

Aber nicht nur diese Saison geht zu Ende auch diese C1-Junioren-Mannschaft, wie sie über mehrere Jahre hinweg Bestand hatte, sehr erfolgreich Fußball spielte und die Stadt Wendlingen über Ihre Tore hinaus mit Siegen und selbst organisierten Turnieren bekannt gemacht hat, wird es in Zukunft nicht mehr geben. Fast alle Spieler haben sich bereits neue Vereine gesucht und werden den TSV Wendlingen verlassen.

Über das wie und warum soll an dieser Stelle nicht eingegangen werden. Gründe hierfür gibt es Einige.

Das diese Mannschaft trotzdem diese Saison so erfolgreich beenden konnte, ist ein Zeichen für den immensen Zusammenhalt innerhalb der Jungs und ihrer Eltern. Unser Dank richtet sich an die Trainer Markus Hammel und Timo Mayer.

Schade, dass diese Mannschaft die Früchte ihres Erfolges nicht ernten kann und mit dem Gewinn der Leistungsstaffel und dem damit verbundenen Aufstieg in die Bezirksstaffel weitermachen kann, wo sie aufgehört hat.

Es lässt sich zwar leicht schreiben, dass wir die schönen Momente und Erinnerungen der letzten Jahre in unseren Herzen tragen und wohl niemals vergessen werden, aber es tut verdammt weh …

Auf jedem Fall wünschen wir allen Spielern, dass sie weiterhin diesem tollen Sport treu bleiben, vor Verletzungen verschont werden und eine ebenso „tolle Truppe“ und Gemeinschaft finden - wie wir es waren.

Macht´s gut Jungs!

Es spielten:   Maxi, Pascal, Jannik, Jannik G., Veljko, Timi, Marlon, Cedric, Nico, Rico, Luca, Konsti

Spielbericht 6. Bezirkspokalrunde - Finale C-Junioren 25.05.2017

TSV Wendlingen – SGM Bempflingen / Grafenberg / Riederich

Ergebnis 0:4

0:4 – das hört sich im ersten Moment nach einer eindeutigen Angelegenheit an. Wer dann aber das Finale im diesjährigen Bezirkspokal der C-Junioren auf dem neutralen Platz in Esslingen / Zell am Vatertag gesehen hat, wird vielleicht sagen, ganz so eindeutig war es dann doch nicht. Die Jungs des TSV Wendlingen fanden jedenfalls besser in dieses Finale und bestimmten die Anfangsphase. Die ersten Gelegenheiten ließen nicht lange auf sich warten – die größte Chance landete am Pfosten. Unsere Abwehr stand sicher – eigentlich lief alles nach Plan. Der Außenseiter aus Wendlingen bestimmte dieses Endspiel gegen den letzten noch verbliebenen Bezirksstaffelteilnehmer. Vielleicht waren wir uns unserer Sache zu sicher, denn kurz vor der Halbzeitpause mussten wir zwei herbe Rückschläge hinnehmen. Fast aus dem Nichts heraus lagen wir 0:2 hinten und durften einem Rückstand hinterherlaufen.

Im 2. Abschnitt warfen wir dann logischerweise alles nach vorn. Der Anschlusstreffer musste unbedingt her. Dummerweise schwächten wir uns aufgrund einer Roten Karte selber und mussten 25 Minuten mit einem Mann weniger spielen. Trotzdem kämpften die Jungs des TSV Wendlingen aufopferungsvoll und gaben alles. Aber alles aufbäumen half nichts. Unser Gegner war am heutigen Tage einfach cleverer und eiskalt. Die ihm jetzt bietenden Räume nutzten die Jungs von der Spielgemeinschaft und konnten noch zwei weitere Tore erzielen. So stand es am Ende 0:4 und die Jungs von der Spielgemeinschaft reckten den Pokal in den Himmel und wir standen mit leeren Händen da.

Aber nicht ganz – wenn man sich die Sache mit etwas Abstand betrachtet, muss man sagen, dass dieses Finale zu einer ganz tollen Saison gehört. Allein das Erreichen dieses Endspieles mit diesem sehr mageren Kader, bei dem die meisten Spieler ein Jahr jünger sind, kann nur als Erfolg gewertet werden. Klar, wenn man so weit gekommen ist, möchte man auch das Finale gewinnen – am heutigen Tage sollte es eben, trotz enormen Einsatzes, Willenskraft und Kampfgeistes nicht sein.

Herzlichen Glückwunsch an die SGM Bempflingen / Grafenberg / Riederich!

Es spielten:   Maxi, Maurice, Robin, Veljko, Luca, Pascal, Cedric, Timi, Jannik, Nico, Rico, Niklas, Colin und Konsti

Spielbericht 9. Spieltag Leistungsstaffel 1 C-Junioren 20.05.2017

TSV Baltmannsweiler - TSV Wendlingen

Ergebnis 4:3

Den Kopf nicht richtig frei hatten möglicherweise die C-Junioren des TSV Wendlingen beim vorletzten Leistungsstaffelspieltag in Baltmannsweiler. Der Staffelsieg steckt in der Tasche und das anstehende Finale im diesjährigen Bezirkspokal, welches vor der Tür steht, warfen Ihre Schatten voraus. Die Worte des Trainers, dass der heutige Gegner seine letzten Spiele alle gewonnen hat und kein Selbstläufer werden wird, versickerten im Niemandsland. Jedenfalls hatte dies den Anschein in der ersten halben Stunde dieser Begegnung am heutigen Tage. 0:3 lagen die Wendlinger bereits nach 25 Minuten zurück und waren damit noch gut bedient. Erst danach, kurz vor der Halbzeit, besannen sich unsere Jungs, dass man hier als Staffelmeister angereist war, und fanden so langsam in diese Begegnung. Der Anschlusstreffer war der verdiente Lohn und quasi mit dem Halbzeitpfiff konnten wir sogar noch auf 2:3 verkürzen.

In der zweiten Halbzeit sahen die Zuschauer dann eine ausgeglichene Begegnung mit Chancen auf beiden Seiten. Der Ausgleichstreffer zum zwischenzeitlichen 3:3 war nach dieser furiosen Aufholjagd viel umjubelt. Die Ernüchterung folgte, als nach einem Zweikampf in unserem Strafraum der Schiedsrichter auf den Punkt zeigte. Der Ball war fast schon hinter der Torauslinie, da gab es dann doch wohl noch eine „Berührung“ – kann man pfeifen, muss man aber nicht. Nach diesem Strafstoß zur 4:3-Führung der Gastgeber versuchten unsere Jungs noch einmal alles, mobilisierten die letzten Kräfte und warfen alles nach vorn. Aber alle Bemühungen halfen nichts und es blieb bei diesem Spielstand bis zum Abpfiff.

Alles in allem geht der Sieg der Jungs aus Baltmannsweiler in Ordnung. Sie waren am heutigen Tage das bessere Team und haben sich die 3 Punkte, besonders aufgrund der

1. Halbzeit, verdient. Damit ging zwar die Generalprobe für das kommende Pokalfinale in die Hose, aber man hat gesehen, dass der Wille und die Moral innerhalb der Mannschaft stimmen.

Es spielten:   Maxi, Pascal, Robin, Jannik, Veljko, Timi, Marlon, Cedric,Nico, Rico, Luca, Konsti

Spielbericht 8. Spieltag Leistungsstaffel 1 C-Junioren 12.05.2017

TSV Wäldenbronn-Esslingen - TSV Wendlingen

Ergebnis 1:4

Drei wichtige Punkte im Kampf um den Leistungsstaffelsieg holten sich die Wendlinger Jungs am vergangenen Freitag beim Auswärtsspiel in Wäldenbronn-Esslingen.

Dabei sahen die Zuschauer zwei sehr unterschiedliche Halbzeiten. Im ersten Durchgang zeigte die Gästemannschaft aus Wendlingen einen bärenstarken Auftritt. Schnell, kombinationssicher, zweikampfstark und spielerisch überlegen. Eine schnelle 1:0-Führung konnte die Heimmannschaft aus Wäldenbronn zwar noch ausgleichen. Aber kurz vor der Halbzeit und nach vielen ungenutzten Torchancen, konnte eine erneute Führung erzielt werden.

Nach der Halbzeitpause kam die Heimmannschaft aus Wäldenbronn-Esslingen immer besser ins Spiel und drängte auf den Ausgleich. Wir hatten viel Mühe und auch Glück diesen nicht hinnehmen zu müssen. Durch Unkonzentriertheit und leichtsinnige Fehler machten wir es unserem Gegner jetzt viel zu leicht sich Chancen zu erarbeiten. Trotzdem hielt unsere Führung. Ein Sonntagsschuss am Mittwoch zur 3:1-Führung brachte uns dann letztendlich auf die Siegesstrasse und brach den Siegeswillen unseres Gegners. Quasi mit dem Schlusspfiff konnten wir noch einen Freistoß zum viel umjubelten 4:1-Endstand erzielen und die 3 Punkte mit nach Hause nehmen.

Da sich die anderen Mannschaften an diesem Spieltag gegenseitig die Punkte wegnahmen, sind uns, zwei Spieltage vor dem Ende dieser Leistungsstaffel, die Tabellenführung und der Staffelsieg nicht mehr zu nehmen.

Herzlichen Glückwunsch an die Jungs und die Trainer der C1-Junioren des TSV Wendlingen zu einer wahren Meisterleistung!

Es spielten:   Maxi, Pascal, Robin, Veljko, Jannik, Timi, Marlon, Cedric, Nico, Rico, Niklas, Maurice, Konsti

Spielbericht 5. Bezirkspokalrunde - Halbfinale C-Junioren 10.05.2017

TSV Wendlingen – FV Spfr Neuhausen

Ergebnis 4:2

Zum dritten Mal in dieser Saison standen sich die beiden Mannschaften aus Wendlingen und Neuhausen in dieser Saison gegenüber. Zwei Mal in der Leistungsstaffel, beide Spiele konnten die C-Junioren des TSV Wendlingen für sich entscheiden und heute im Halbfinale des Bezirkspokales. Und auch hier sollten die Lauterstädter die Oberhand behalten und den Einzug in das Finale perfekt machen.

Wie schon in den anderen Begegnungen zeigten beide Teams einen tollen, schnellen und kombinationssicheren Fußball. Jeder wollte natürlich das Finale erreichen und das Halbfinale gewinnen. Trotzdem war es die gesamte Spielzeit über eine sehr faire Begegnung.

In gewohnter Weise begannen dann die Wendlinger Jungs ihr Spiel aufzuziehen. Die erste „100%ige“ wurde noch überhastet vergeben aber ein paar Minuten später zappelte das Spielgerät dann doch in den Maschen des gegnerischen Tores. Auch im weiteren Spielverlauf hatten die Wendlinger Jungs alles im Griff. Unsere Abwehr stand sicher und die ein oder andere brenzlige Situation konnte souverän überstanden werden. Mit dem zweiten Tor für die Hausherren war dann auch schon eine kleine Vorentscheidung gefallen und wir gingen beruhigend in die Halbzeitpause.

Gleich zu Beginn der 2. Halbzeit konnten wir diese 2:0-Führung mit einem weiteren Tor noch ausbauen und jeder dachte jetzt, dass das „Ding“ hier gelaufen ist. Aber die Jungs von den Fildern bewiesen eine tolle Moral. Mit dem Anschlusstreffer kamen sie zurück in diese Partie und wollten diese Begegnung noch drehen. Auch mit einem weiteren Treffer unsererseits zum zwischenzeitlichen 4:1 war der Kampfgeist unseres Gegners noch nicht gebrochen. Bis zur letzten Sekunde der Begegnung kämpften die Kicker aus Neuhausen.

Aber mehr als der Anschlusstreffer kurz vor Schluss zum 4:2 sollte nicht dabei rausspringen.

Riesenjubel auf der anderen Seite. Finale!!! Das Endspiel im diesjährigen Bezirkspokal der C-Junioren war erreicht. Insgesamt 67 Mannschaften standen sich in diesem Wettbewerb gegenüber und die Jungs vom TSV Wendlingen sind bis zum Ende dabei. Gratulation!

Das Finale findet am Donnerstag den 25.05.2017 in Oberesslingen statt. Gegner wird hier der noch letzte verbleibende Bezirksstaffelteilnehmer,

die SGM Bempflingen / Grafenberg / Riederich sein.

Viel Erfolg Jungs – ihr schafft das!

Es spielten:   Maurice, Robin, Veljko, Luca, Pascal, Cedric, Timi, Jannik, Nico, Rico, Niklas, Colin und Konsti

Spielbericht 7. Spieltag Leistungsstaffel 1 C-Junioren 05.05.2017

TSV Wendlingen – TSV Denkendorf

Ergebnis 5:2

Im vorgezogenen Spitzenspiel der Leistungsstaffel 1 standen sich am Freitagabend mit dem TSV Wendlingen und dem TSV Denkendorf die beiden Tabellenführenden der Leistungsstaffel 1 der C-Junioren gegenüber.

Die bis dato einzige Niederlage der Wendlinger Jungs im Hinspiel galt es wieder gutzumachen, sowie die Tabellenführung auszubauen und einen großen Schritt Richtung Staffelsieg zu gehen.

Beide Mannschaften zeigten dann von Beginn an ansehnlichen Fußball, wobei die Hausherren gewohnt effektiv agierten. Denn bereits nach gespielten 12 Minuten führten

die Wendlinger Kicker mit 2:0. Aber auch die Denkendorfer hatten ihre Chancen. Mit viel Glück und Geschick konnten wir in dieser Phase der Begegnung unseren „Kasten“ sauber halten. Dennoch mussten wir dann doch kurze Zeit später den Anschlusstreffer hinnehmen, welcher dann auch einen kleinen Riss in unser Spiel brachte. Auf einmal lief nicht mehr viel zusammen und die Wendlinger Jungs agierten jetzt ängstlich und nervös. Das positive aus unserer Sicht war, dass der Gegner kein Kapital aus dieser Spielsituation schlagen konnte. Im weiteren Verlauf dieser Begegnung stabilisierte sich dann unser Spiel und kurz vor dem Ende der 1. Halbzeit konnten wir sogar den wichtigen 3:1-Führungstreffer erzielen und etwas beruhigter die 2. Hälfte angehen.

In dieser verwalteten wir erst einmal diesen komfortablen Vorsprung und ließen den Ball und Gegner laufen. Unser Gegner, so hatte es den Anschein, konnte jetzt das hohe Tempo des 1. Abschnitts nicht mehr mitgehen, sodass wir unsere Führung mit zwei weiteren Toren auf 5:1 ausbauen konnten. Kurz vor Spielende konterten uns die Denkendorfer, nach einem Eckball, aus und konnten den 5:2-Endstand erzielen. Dieser Treffer war aber letztendlich nur noch kosmetischer Natur, denn kurz darauf pfiff der gut leitende Schiedsrichter diese Partie ab.

 

Es spielten:   Maxi, Pascal, Robin, Colin, Veljko, Jannik, Timi, Marlon, Cedric, Nico, Rico, Niklas, Maurice, Konsti, Jonas

Spielbericht 6. Spieltag Leistungsstaffel 1 C-Junioren 29.04.2017

FV Spfr Neuhausen - TSV Wendlingen

Ergebnis 1:4

Das gleiche Ergebnis wie schon im Hinspiel zum Saisonauftakt der Leistungsstaffel 1 sahen die Zuschauer am heutigen Samstag in Neuhausen auf den Fildern. Auch diese Begegnung konnten die Wendlinger Jungs mit einem 4:1-Sieg für sich entscheiden und 3 wichtige Punkte mit nach Hause nehmen.

Beide Mannschaften gingen diese Begegnung dann etwas gemächlich an und man merkte, dass die Pokalbegegnungen vom Dienstag wohl doch Spuren und auch Kraft gekostet hatten. Mitte der 1. Halbzeit konnte die Gästemannschaft aus Wendlingen dann doch die Führung bejubeln aber bereits eine Minute später wurden die Uhren auf 0 zurückgedreht und die Gastgeber feierten den Ausgleich. Beide Mannschaften zeigten jetzt schönen Kombinationsfußball, wobei in unseren Reihen etwas mehr Biss vorhanden war.

Dieser führte dann dazu, dass wir kurz vor der Halbzeitpause die Führung bejubeln konnten.

Nach der Halbzeit drängte unser Gegner auf den Ausgleich und unsere Abwehr hatte mit den beiden schnellen Stürmern alle Hände voll zu tun. Dadurch eröffneten sich aber für uns Räume, die wir zweimal eiskalt ausnutzten. Damit war diese sehr faire Begegnung entschieden und die Jungs des TSV Wendlingen konnten mit diesem 4:1-Erfolg die Tabellenführung behaupten.

Am nächsten Freitag kommt es dann zum Spitzenspiel zwischen den beiden führenden Mannschaften aus Denkendorf und Wendlingen in dieser Leistungsstaffel im heimischen Speck.

 

Es spielten:   Maxi, Pascal, Robin, Colin, Veljko, Jannik, Timi, Marlon, Cedric, Nico, Rico, Niklas, Maurice, Konsti

Spielbericht 4. Bezirkspokalrunde - Viertelfinale C-Junioren

TSV Wendlingen – TSV Wäldenbronn-Esslingen 25.04.2016

 

Ergebnis 5:2

 

Im Viertelfinale des diesjährigen Bezirkspokales wartete mit dem TSV Wäldenbronn-Esslingen ein bekannter Gegner auf uns. Zwei Mal trafen in dieser Saison schon beide Mannschaften aufeinander und beides Mal konnte der TSV Wendlingen als Sieger den Platz verlassen. Und auch im heutigen Spiel zeigten sich Parallelen zu den vorangegangenen Begegnungen. Wie in den anderen Partien erwischten wir einen Superstart. Im Tiefschlaf trafen wir unseren Gegner am heutigen Tag, denn nur Sekunden nach dem Anspielpfiff konnten wir uns schon über eine 1:0-Führung freuen. Auch der nächste Treffer ließ nicht lange auf sich warten und die Jungs des TSV Wendlingen hatten alles im Griff. Die Abwehr stand sicher und ließ nicht viel zu und die Offensive konnte sich noch weitere gute Chancen erarbeiten. Einziger Wermutstropfen, der deutliche Spielverlauf spiegelte sich nicht im Ergebnis. Trotzdem konnten wir beruhigt durch diese 2:0-Führung die 1. Hälfte beenden.

Nach der Halbzeit machte dann der TSV Wendlingen da weiter, wo er vor der Pause aufhörte. Mit dem 3:0 dachte dann jeder, dass diese Begegnung gelaufen ist.

Allerdings kamen die Jungs aus Wäldenbronn-Esslingen noch einmal zurück und konnten zwei Anschlusstreffer zum zwischenzeitlichen 3:2 erzielen. Die Begegnung wurde jetzt natürlich noch hektischer als sie so schon war. Der Schiedsrichter hatte alle Hände voll zu tun, um diese Begegnung nicht entgleisen zu lassen. Auf dem Platz und auch am Feldrand zeigten sich jetzt noch vermehrt unschöne Szenen und verbale Entgleisungen, die auf einem Sportplatz nichts zu suchen haben. Emotionen gehören dazu – aber es geht hier nur um Fußball.

Unbeeindruckt von den ganzen Geschehnissen blieben aber die Jungs aus Wendlingen, die diese gefährliche Situation erkannten, dass jetzt das Spiel aus der Hand gegeben werden konnte und wieder auf Angriffsfußball umschalteten. Mit zwei Toren machten die Jungs den Deckel auf diese Begegnung und den Einzug ins Halbfinale perfekt.

 

Es spielten:   Maxi, Maurice, Robin, Veljko, Luca, Pascal, Cedric, Marlon, Timi, Jannik, Nico, Rico, Niklas, Colin und Konsti

Spielbericht 5. Spieltag Leistungsstaffel 1 C-Junioren 08.04.2017

TSV Wernau - TSV Wendlingen

Ergebnis 1:2

 

Am 5. Spieltag ging es für die C1-Junioren des TSV Wendlingen zum Tabellenschlusslicht nach Wernau. Von der Papierform her eigentlich eine machbare Aufgabe allerdings sollten die Wendlinger Jungs gewarnt sein, denn ein Selbstläufer wird diese Begegnung sicherlich nicht werden. Der TSV Wernau hat zwar die rote Laterne, allerdings zeigten die vergangenen Ergebnisse unseres heutigen Gegners, dass dieser sehr heimstark ist und alle seine Heimspiele nur sehr knapp verloren hatte.

Diese Warnung hatten bestimmt noch alle in den Ohren und sie war noch nicht richtig verklungen als diese Begegnung dann auch, aus unserer Sicht, mehr als ungünstig begann. Bereits nach einer gespielten Minute schlug der Ball in unserem Tor ein und wir durften einem Rückstand hinterherlaufen. Dieser Schock saß erst einmal tief, das merkte man unserem Spiel an. Viele leichte Ballverluste machten es unserem Gegner leicht sich weitere Chancen zu erarbeiten. Erst nach einer taktischen Umstellung stabilisierte sich unser Spiel und die ersten Chancen konnten auch wir verbuchen. Quasi mit dem Halbzeitpfiff konnten wir sogar den Ausgleich, nach einem etwas schmeichelhaften Elfmeter, erzielen und so etwas befreiter die 2. Halbzeit antreten.

In diesem 2. Abschnitt entwickelte sich dann eine muntere Begegnung mit Chancen auf beiden Seiten. Keines der beiden Teams wollte sich mit einem Unentschieden

zu Frieden geben und versuchten den entscheidenden Punch zu landen. Die Waage neigte sich dann 10 Minuten vor Spielende auf unsere Seite. Nach einem Freistoß von der rechten Seite stand Rico goldrichtig, fast schon mutterseelenallein köpfte er zum 2:1-Endstand.

3 wichtige Punkte, die uns am Ende dieses Spieltages und zur Halbzeit dieser Leistungsstaffel die Tabellenführung einbrachte.

Es spielten: Maxi, Robin, Pascal, Luca, Jannik, Veljko, Timi, Jonas, Cedric, Nico, Rico, Niklas, Maurice, Konsti

 

Spielbericht 4. Spieltag Leistungsstaffel 1 C-Junioren 01.04.2017

TSV Wendlingen - TSV Baltmannsweiler

Ergebnis 6:1

Keine allzu große Mühe hatten die C-Junioren gegen einen stark unterbesetzten Gegner am 4. Spieltag im Heimspiel gegen den TSV Baltmannsweiler. Von Beginn an ließen die Hausherren keinen Zweifel aufkommen, dass die 3 Punkte in Wendlingen bleiben würden. Bereits nach gespielten 4 Minuten musste der Gästetorhüter, nach einem Eckball, den Ball aus dem Tor holen, denn Rico war zur Stelle und brachte die Heimmannschaft in Führung. Auch im weiteren Spielverlauf konnten sich die Wendlinger Jungs einige Torchancen erarbeiten und verdienter Weise Ihre Führung durch Mo und Pascale auf 3:0 ausbauen.

Kurz vor dem Halbzeitpfiff konnten die Jungs aus Baltmannsweiler, ebenfalls nach einem Eckball, den Anschlusstreffer erzielen. Dieser sollte allerdings am heutigen Tage Ihr einziges Tor gewesen sein.

Im 2. Abschnitt kam unser Gegner dann nur noch selten vor unser Tor.

Unsere D-Junioren Verstärkung am heutigen Tage mit Flo und Finn integrierten sich nahtlos ins Team und die spielerische Überlegenheit des TSV Wendlingen am heutigen Spieltag wurde letztendlich durch zwei weitere Tore von Rico und eins von Nico zum verdienten 6:1-Endstand verdeutlicht.

 

Es spielten:   Maxi, Pascal, Jannik, Veljko, Timi, Marlon, Cedric, Nico, Rico, Niklas, Maurice, Flo, Finn

Spielbericht 3. Spieltag Leistungsstaffel 1 C-Junioren 25.03.2017

TSV Wendlingen - TSV Wäldenbronn-Esslingen

Ergebnis 2:1

Heimspiel gegen den TSV Wäldenbronn-Esslingen hieß es am 3. Spieltag der Leistungsstaffel 1 der C-Junioren für die Jungs des TSV Wendlingen.

Beide Mannschaften hatten bereits in der Qualistaffel das Vergnügen gegeneinander zu spielen und wussten, dass das heute hier eine ganz enge Kiste werden würde.

Unterstützung bekamen die C1-Junioren heute von den beiden D-Junioren Jannik und Luis.

Beide sind zwar 2 Jahre jünger als die meisten ihrer Gegner am heutigen Tag – trotzdem haben sie ihre Sache fehlerlos gemeistert. Vielen Dank dafür.

Zum Spiel dann selbst wurde es der erwartete heiße Kampf beider Teams. Von Beginn an gingen beide Mannschaften ein hohes Tempo und zeigten einen tollen Fußballfight. Kein Zentimeter des Platzes wurde kampflos dem anderen überlassen und so boten sich für beide Teams nur wenige Torchancen. Die Abwehrreihen standen sicher, bis dann doch ein Pass durch unsere Schnittstelle kam und ein Spieler der Gäste frei vor unserem Tor auftauchte und nur noch einzuschieben brauchte. Kein Schock für die Hausherren zu erkennen, denn jetzt legten sie noch einmal eine Schippe drauf und drängten auf den Ausgleich. Die ersten Großchancen wurden leichtfertig und überhastet vergeben aber kurz vor dem Halbzeitpfiff wurde Rico im Strafraum klar gefault und dem sehr gut leitenden Schiedsrichter blieb gar nichts anderes übrig als auf den Punkt zu zeigen. Der gefoulte Spieler war es dann selbst, der den fälligen Strafstoß eiskalt zum viel umjubelten Ausgleich verwandelte.

Nach der Halbzeitpause hatte man das Gefühl, dass es unserem Gegner so ging wie uns letzte Woche. Von Minute zu Minute bauten die Wäldenbronner Jungs konditionell ab und kamen nur selten vor unser Tor. Die Wendlinger dagegen lagen auf der Lauer und warteten, bis sie den entscheidenden Stoß setzen konnten. 7 Minuten vor Schluss war es dann schließlich so weit. Rico nahm seine letzten Kräfte zusammen, setzte sich auf der linken Seite durch und brachte das Spielgerät in die Mitte, wo Maurice goldrichtig stand und nur noch den Ball über die Torlinie drücken musste. Riesenjubel – klar, und aufgrund der Spielanteile im 2. Abschnitt ein verdienter Sieg.

 

Es spielten:   Maxi, Pascal, Jannik, Veljko, Timi, Marlon, Cedric, Nico, Rico, Niklas, Maurice, Jannik G, Luis

Spielbericht 2. Spieltag Leistungsstaffel 1 C-Junioren 18.03.2017

TSV Denkendorf – TSV Wendlingen 

Ergebnis 4:1 

Am 2. Spieltag der Kreisleistungsstaffel 1 ging es für die Jungs des TSV Wendlingen zum Auswärtsspiel nach Denkendorf, und dass die Früchte in dieser Leistungsstaffel sehr hoch hängen, mussten unsere Jungs an diesem Samstagnachmittag bitter erfahren.

Gegen einen sehr robust spielenden Gegner kamen wir nur schwer in die Gänge und konnten in keiner Phase der Begegnung an das Spiel gegen Neuhausen vom vergangenen Wochenende anknüpfen. Die erste Halbzeit dieser Begegnung konnten beide Mannschaften recht ausgeglichen gestalten. Eine Führung, durch unseren stürmenden Torhüter Maurice am heutigen Tage, konnten die Denkendorfer schnell ausgleichen und es ging mit einem gerechten Unentschieden in die Halbzeit.

Im 2. Abschnitt merkte man von Minute zur Minute wie die Kraft und damit auch die Konzentration unserer Jungs schwand. Auf der Reservebank saßen nur noch kranke und verletzte Spieler und die Elf, die das Spiel anfingen, mussten es jetzt auch beenden.

Maxi, unser Torhüter, konnte sich zwar durch zwei Glanzparaden auszeichnen und eine Führung der Gastgeber noch verhindern - noch. Aber 4 Minuten vor dem Schlusspfiff war es dann doch so weit und unser Gastgeber konnte die 2:1-Führung bejubeln. Und es sollte noch schlimmer kommen. Denn danach brachen alle Dämme und zwei Minuten später fiel sogar das 3:1 und weitere 2 Minuten später, quasi mit dem Schlusspfiff, bejubelten die Denkendorfer den 4:1-Endstand.

Da es wohl in Zukunft auch weiterhin keine Unterstützung oder Hilfe zu den Personalsorgen dieser C1-Juniorenmannschaft seitens „unseres“ Vereines geben wird, muss man kein Prophet sein, um zu sagen, dass noch einige Spiele in dieser Leistungsstaffel einen ähnlichen Verlauf nehmen werden wie dieses. Aber wenigstens können diese Jungs, die ihre Knochen heute wieder einmal bravourös für den TSV Wendlingen hingehalten haben, sich noch im Spiegel anschauen.

Es spielten:   Maxi, Pascal, Colin, Veljko, Timi, Marlon, Cedric, Nico, Rico, Niklas, Maurice

Spielbericht 1. Spieltag Leistungsstaffel 1 C-Junioren 11.03.2017

TSV Wendlingen – FV Spfr Neuhausen

Ergebnis 4:1

Mit den ersten Sonnenstrahlen ging es auch für die C1-Junioren des TSV Wendlingen wieder vom Hallenboden raus auf den Rasen. Als Qualistaffelsieger im Herbst ging es jetzt in der Leistungsstaffel weiter. Zusammen mit den beiden Mannschaften des

TSV Baltmannsweiler und vom TSV Wäldenbronn-Esslingen, gegen die wir schon in der Qualistaffel im vergangenen Herbst spielten, sowie den drei Mannschaften

TSV Denkendorf, TSV Wernau und unserem heutigem Gegner, dem FV Spvr Neuhausen, werden wir es in den nächsten Wochen zu tun haben. Ein Blick auf die vergangenen Ergebnisse, wie z.B. die Qualistaffel der Jungs von den Fildern, welche verlustpunktfrei gewonnen wurde, ließ erahnen, dass dies heute eine ganz harte Nuss wird.

Die Partie begann dann auch ohne eine große Abtastphase. Beide Mannschaften versuchten von Beginn an viel Druck auf das gegnerische Tor auszuüben, hatten auch jeweils erste Torchancen, allerdings ohne einen zählbaren Vorsprung zu verbuchen.

Die 1:0-Führung für den TSV fiel nach einem Eckball. Die Neuhäuser brachten den Ball nicht aus der Gefahrenzone und Nico schaltete am schnellsten und konnte den Ball über die Torlinie drücken. Danach hatten die Hausherren die Begegnung im Griff und bestimmten das Spielgeschehen. In unserer wohl besten Phase dieses Spieles ließen wir Ball und Gegner laufen. Unsere Abwehr stand sicher und wir konnten uns noch einige gute Chancen erarbeiten.

Nach der Halbzeit kam unser Gegner besser als wir aus der Kabine und übernahm das Spielgeschehen. Logische Konsequenz – wir mussten den Ausgleich hinnehmen.

Die Neuhäuser wollten jetzt natürlich mehr, immerhin waren sie jetzt besser in dieser Begegnung drin, agierte aber allzu oft überhastet und leistete sich einige Leichtsinnsfehler im Spielaufbau und vernachlässigten etwas ihre Abwehrarbeit, sodass sich für uns immer wieder Räume auftaten. Und genau diese nutzten wir, um in Führung zu gehen und diese sogar auszubauen. Zwei Tore innerhalb von 4 Minuten durch Rico und Colin brachten uns auf die Siegerstraße und brachen den Siegeswillen unseres Gegners. Das 4:1 durch Niklas rundete einen starken Auftritt unserer Jungs ab und die ersten 3 Punkte waren eingefahren.

 

Es spielten:   Maxi, Pascal, Robin, Colin, Veljko, Timi, Marlon, Cedric, Nico, Rico, Niklas, Maurice, Konsti

Spielbericht Hallenturnier in Nürtingen 04.02.2017

1. Platz - Turniersieg

Im letzten Hallenturnier dieser Saison ging es für die C1-Junioren des TSV Wendlingen, eingeladen vom TB Neckarhausen, nach Nürtingen in die Neckarsporthalle. Das letzte Hallenturnier, bei dem unsere Jungs noch einmal Ihre technischen und spielerischen Fähigkeiten auf dem Hallenboden unter Beweis stellen konnten – und das taten sie wieder einmal auf eindrucksvolle Art und Weise.

Ergebnisse der Gruppenphase:

TSV Wendlingen – FV 09 Nürtingen                         1:0

TSV Wendlingen – TB Neckarhausen 2                    3:0

TSV Wendlingen – TSV Oberensingen 1                    2:1

TSV Wendlingen – SGM Raidwangen 2                      7:0

Halbfinale:

TSV Wendlingen – SGM Raidwangen 1                      2:0

Finale:

TSV Wendlingen – FV 09 Nürtingen                          5:0

Eine sehr souveräne Vorstellung, sowie eine mannschaftliche geschlossene Leistung unserer Jungs sicherten diesen Turniersieg in Nürtingen. Überlegen konnte man die Gruppenspiele und die Finalspiele gewinnen – Herzlichen Glückwunsch!

Unsere älteren Vereinskollegen aus der C2, die auch an diesem Turnier teilnahmen, konnten leider die Gruppenphase nicht überstehen und verpassten nur knapp ein Weiterkommen.

Es spielten:   Maxi, Colin, Jannik, Marlon, Veljko, Rico, Timi, Cedric und Niklas

Spielbericht Hallenturnier C-Junioren in Ruit 21.01.2017

3. Platz

Eingeladen vom TB Ruit ging es am vergangenen Samstag zum Hallenturnier auf die Fildern in den Scharnhäuser Park und die C-Junioren des TSV Wendlingen konnten wieder einmal mehr unter Beweis stellen, dass sie im Kreise von jahrgangsälteren Mannschaften gut mithalten können. Als ein rein jüngerer Jahrgang zeigten die Jungs eine tolle Leistung. Gespielt wurde in zwei Gruppen, wobei am Ende die beiden Gruppenersten um den Turniersieg spielten und die jeweiligen Gruppenzweiten um den dritten und vierten Platz. Der Einzug in das Finale bei diesem Turnier wurde ganz knapp, nur aufgrund einer schlechteren Tordifferenz, verpasst und das kleine Finale wurde souverän gewonnen. Alles in allem war es ein sehr respektables Abschneiden bei diesem Turnier, da man im Gruppenspiel den späteren Turniersieger, den FSV 08 Bissingen, besiegen konnte.

Folgende Ergebnisse wurden erzielt:

TSV Wendlingen – FSV 08 Bissingen               2:1

TSV Wendlingen – TB Ruit II                          3:0

TSV Wendlingen – TSV Blaustein                    0:1

TSV Wendlingen – Spvgg Möhringen               3:1

TSV Wendlingen – TV Kemnat                        2:0

 

Spiel um Platz 3:

TSV Wendlingen – TSV Ötlingen                      3:1

 

Es spielten:   Maxi, Konsti, Marlon, Timi, Nico, Niklas, Jannik, Pascal und Rico

Spielbericht Endrunde Hallenkreismeisterschaft C-Junioren in Weilheim + Hallenturnier in Köln 15.01.2017

5. Platz in Weilheim + 4. Platz in Köln

Eine Mannschaft – zwei Teams. So hieß es am vergangenen Wochenende für die C1-Junioren des TSV Wendlingen. Während sich das eine Team zum gut besetzten Hallencup nach Köln auf den Weg machte, durfte das andere Team zur ebenso spannenden Hallenkreismeisterschaftsendrunde nach Weilheim anreisen.  

Folgende Ergebnisse wurden beim Hallencup in Köln in der Gruppenphase erzielt:

TSV Wendlingen  – 1. FSV Mainz                              0:2

TSV Wendlingen  – 1. FC Köln                                  1:0

TSV Wendlingen – Eintracht Trier                             0:1

TSV Wendlingen  – Kickers Offenbach                       1:2

TSV Wendlingen   – Rheinsüd Köln II                         4:0

Nach unserem letzten Spiel in der Vorrunde hatten wir uns schon damit abgefunden, dass man als Gruppenfünfter die Heimreise antreten dürfte und das Viertelfinale knapp verpasst hatte. Nur das Hoffen auf ein Wunder und einem hohen Sieg für die Mainzer im letzten Gruppenspiel gegen den 1. FC Köln hätte uns noch für das Viertelfinale gereicht. Aber daran glaubte keiner so richtig. So gingen die Ersten schon mal duschen und man bereitete sich auf die Heimreise vor, bis plötzlich der Hallensprecher die Mannschaft des TSV Wendlingen zum anstehenden Viertelfinale ausrief. Das kleine Fünkchen Hoffnung wurde zum großen Strohfeuer und mit einer 5-minütigen Verspätung sah man sich, mit noch leicht feuchten Haaren und gut riechend, dem Turnierfavoriten und Gruppenersten der anderen Gruppe, dem Hamburger SV, gegenüberstehen. Die Wendlinger Jungs zeigten einen bärenstarken Auftritt und konnten eine 1:0-Führung lange halten, bis sie kurz vor Schluss dann doch noch den Ausgleichstreffer hinnehmen mussten. Das Glück blieb uns treu und wir gewannen das anschließende Neunmeterschießen.

Viertelfinale:

TSV Wendlingen   – HSV                                           4:3 n.N. (1:1)

Das Glück vom Viertelfinale sollte uns dann leider nicht mehr ins Halbfinale folgen.

Ein couragierter Auftritt gegen die Kickers aus Offenbach in der regulären Spielzeit reichte nicht, um in das Finale bei diesem Turnier einzuziehen und man musste sich im Neunmeterschießen geschlagen geben.

Halbfinale:

TSV Wendlingen   – Kickers Offenbach            1:3 n.N (1:1)

Im kleinen Finale, gegen die Eintracht aus Frankfurt, war dann die Luft komplett raus und wir konnten nicht mehr viel entgegensetzen.

Spiel um Platz 3:

TSV Wendlingen   – Eintracht Frankfurt            0:3

Der 4. Platz war am Ende eine tolle Leistung im Reigen großer Namen, bei dem der „kleine“ TSV Wendlingen die ein oder andere große Mannschaft mehr als nur etwas geärgert hat.

Den Turniersieg holte sich der 1. FSV Mainz 05 – herzlichen Glückwunsch!

 

 Nicht weniger spannend ging es bei dem anderen Team und der diesjährigen Endrunde der Hallenkreismeisterschaften in Weilheim zu. Quasi bis zur letzten Sekunde musste gewartet werden, welche beiden Mannschaften zur Endrunde auf Bezirksebene fahren dürfen. Bis zum letzten Spiel hatte man dies auch noch selbst in der Hand.

Aber am Ende freuten sich dann doch die Favoriten über das Weiterkommen aus Weilheim und vom VfL Kirchheim, dem wir Sekunden vor Schluss mit unserem Ausgleichstreffer gegen den TSV Oberensingen das Weiterkommen in die Bezirksrunde ermöglichten.

 

Folgende Ergebnisse wurden in der Endrunde der Hallenkreismeisterschaft erzielt:

TSV Wendlingen   – SGM Bempflingen / Grafenberg /Riederich     0:0

TSV Wendlingen  – TSV Weilheim II                                              0:3

TSV Wendlingen  –TSV Weilheim                                                  0:2

TSV Wendlingen  – VfL Kirchheim IV II                                          2:1

TSV Wendlingen  – TSV Oberensingen                                           1:1    

Abschlusstabelle:

Es spielten:   Maxi, Colin, Robin, Veljko, Cedric, Luca und Nico                  (in Weilheim)

                    Maurice, Marlon, Jannik, Rico, Niklas, Timi und Timm             (in Köln)

Spielbericht Zwischenrunde Hallenkreismeisterschaft C-Junioren in Lenningen 07.01.2017

2. Platz

Weiter ging es für unsere Jungs an dieser fußballreichen Woche am Samstag mit der Zwischenrunde der diesjährigen Hallenkreismeisterschaft der C-Junioren und an diesem Nachmittag fuhren wahrscheinlich einige mit einem mulmiges Gefühl im Bauch ins Lenninger Tal – auch ich. Nicht nur, dass wir hier auf unsere älteren Vereinskollegen trafen sondern auch auf weitere namhafte Teams aus dem Kreis Nürtingen, die es zu schlagen galt. Schon beim warmmachen der Mannschaften sah man eine körperliche Überlegenheit unserer Gegner. Aber, wie schon in den vergangenen Jahren, schreckte das unsere Jungs nicht wirklich ab. Im Gegenteil. Die C-Junioren des TSV Wendlingen zeigten einen bärenstarken Auftritt, spielten tollen Hallenfußball und konnten, trotz einiger verletzungs- und krankheitsbedingten Ausfälle, souverän diese Zwischenrunde überstehen und die Endrunde erreichen.

Folgende Ergebnisse wurden in der Zwischenrunde erzielt:

TSV Wendlingen I – TSV Wendlingen II          1:0

TSV Wendlingen I – VfL Kirchheim IV             0:1

TSV Wendlingen I – 1. FC Frickenhausen       2:0

TSV Wendlingen I – FV 09 Nürtingen             3:2

TSV Wendlingen I – SPV 05 Nürtingen            2:0

Abschlusstabelle:

 

Es spielten:   Maxi, Robin, Veljko, Marlon, Timi, Luca, Rico

Spielbericht Hallenturnier in Laupheim am 06.01.2017

5. Platz

Fast schon obligatorisch, ging es für die C-Junioren des TSV Wendlingen, wie in den vergangenen Jahren, am Dreikönigsfeiertag zum Leistungsvergleich in die Halle nach Laupheim. Im gut besetzten Teilnehmerfeld spielten die folgenden 8 Mannschaften des Jahrganges 2002/2003 oder jünger im Modus jeder gegen jeden:

FSV Waiblingen, SGV Freiberg, FV Olympia Laupheim I, FV Olympia Laupheim II, SSV Ulm 1846, FV Illertissen, SV Böblingen, TSV Wendlingen.

Licht und Schatten zeigten sich an diesem Feiertag im Spiel der Wendlinger Jungs. Trotz Niederlagen, zeigten die Jungs klasse Auftritte gegen den FSV Waiblingen und die jahrgangsälteren Kicker aus Laupheim, die sich auch, wenn auch sehr knapp, den Gesamtsieg an diesem Tage sicherten. Dagegen wurde eine 2:0-Führung gegen den SV Böblingen förmlich hergeschenkt und man stand am Ende der Begegnung ohne Punkte da. Trotzdem war es in Laupheim wieder eine tolle Veranstaltung und eine gute Vorbereitung für die am nächsten Tag stattfindende Zwischenrunde der Hallenkreismeisterschaft.

Folgende Ergebnisse wurden erzielt:

TSV Wendlingen – FSV Waiblingen                           2:4

TSV Wendlingen – SGV Freiberg                              1:3

TSV Wendlingen – SSV Ulm 1846                             2:0

TSV Wendlingen – SV Böblingen                               2:3

TSV Wendlingen – FV Illertissen                               2:0

TSV Wendlingen – Olympia Laupheim II                    6:1

TSV Wendlingen – Olympia Laupheim I                    1:3

 Endplatzierungen:

1. FV Olympia Laupheim I          16 Punkte

2. SGV Freiberg                         16 Punkte

3. SSV Ulm 1846                        12 Punkte

4. FSV Waiblingen                      12 Punkte

5. TSV Wendlingen                     9 Punkte

6. FV Illertissen                           7 Punkte

7. SV Böblingen                          5 Punkte

8. Olympia Laupheim II               4 Punkte

Es spielten: Maurice, Robin Jannik,Pascal, Marlon, Timi,Cedric, Nico, Rico

Spielbericht Vorrunde Hallenkreismeisterschaft C-Junioren in Wolfschlugen 18.12.2016

1. Platz

Winterpause und der Ball ruht. Jedenfalls draußen. Dafür geht es in die Halle und die Jungs des TSV Wendlingen 1 erwischten bei den diesjährigen Hallenkreismeisterschaften einen tollen Start und zogen verdient, ohne Niederlage in dieser Vorrunde, in die Zwischenrunde ein. Allerdings, aller Anfang ist schwer und man musste sich erst wieder auf die etwas gewöhnungsbedürftigen Futsal-Regeln einstellen. Bis auf einen gewohnt starken Gegner aus Neckarhausen, hatten unsere Jungs keine Probleme und gewannen Ihre Spiele souverän.

Folgende Ergebnisse wurden in der Vorrunde erzielt:

TSV Wendlingen I – SGM Täle II                             3:0

TSV Wendlingen I – TV Unterboihingen                   3:0

TSV Wendlingen I – TB Neckarhausen                     1:1

TSV Wendlingen I – TSV Ötlingen                            3:0

TSV Wendlingen I – VfL Kirchheim II                        2:0

Es spielten:   Maxi, Colin, Robin, Timi, Cedric, Marlon, Pascal, Luca, Veljko 

Spielbericht Spielbericht 7. Spieltag Quali-Staffel 1 - C-Junioren 29.10.2016 TSV Wendlingen  – TSV Baltmannsweiler

Ergebnis 5:0

Tabellenführer gegen den Tabellendritten - TSV Wendlingen gegen den TSV Baltmannsweiler hieß es am vergangenen Samstag im Spitzenspiel in der Quali-Staffel 1.

Für beide Teams wird diese Staffel mit dem Aufstieg in die Leistungsstaffel erfolgreich zu Ende gehen, denn die Entscheidung um die ersten drei Gruppenplätze war schon vor diesem letzten Spieltag gefallen.

Im Spiel dann selbst gehörte die Anfangsphase der Heimmannschaft aus Wendlingen.

Dreimal kamen die Hausherren gefährlich vor des Gegners Tor und dreimal landete der Ball im Tor der Baltmannsweiler. Danach verloren wir allerdings etwas den Faden und unsere Gäste fanden jetzt immer besser ins Spiel. Konnten aber aus ihrer leichten Überlegenheit nur wenig bzw. gar kein Kapital herausschlagen.      

Im 2. Abschnitt wurde die Begegnung dann noch zerfahrener und hektischer als sie so schon war. Viele Unterbrechungen nach Fouls oder strittigen Schiedsrichterentscheidungen ließen einen geordneten Spielaufbau nicht zu. Trotzdem konnten die Wendlinger Jungs noch zwei Tore erzielen und somit diese Quali-Staffel, mit nur zwei Gegentoren, ungeschlagen gewinnen.                             

Es spielten:   Maurice, Maxi, Nyasi, Veljko, Robin, Timi, Jannik, Timm, Colin, Rico, Berk, Niklas und Konsti

Abschlusstabelle Qualistaffel 1:

Spielbericht 3. Bezirkspokalrunde - Achtelfinale C-Junioren TSV Wendlingen – TV Nellingen II 26.10.2016

Ergebnis 8:1

Im Achtelfinale des diesjährigen Bezirkspokales der C-Junioren trafen die C-Junioren des TSV Wendlingen auf ihren Quali-Staffelgegner, dem TV Nellingen II. Beide Teams standen sich schon vor zwei Wochen gegenüber und eigentlich hätte man den Spielbericht von der damaligen Begegnung kopieren und an dieser Stelle hier einfügen können. Denn beide Partien liefen vom Endergebnis und vom Spielverlauf her fast identisch ab.

Auch in dieser Begegnung konnten die Wendlinger Jungs sehr schnell in Führung gehen. Aber so richtig Fahrt sollte das Spiel nicht aufnehmen. Die Zuschauer sahen eine sehr zerfahrene und hektische 1. Halbzeit. Viele ungewohnte Fehlpässe wollten keinen richtigen Spielfluss aufkommen lassen. Trotzdem konnten wir vor der Halbzeitpause noch das 2:0 erzielen und so etwas beruhigter den Pausentee zu uns nehmen.

Wie vor zwei Wochen, im Punktspiel, gaben unsere Jungs mit dem Beginn des

2. Abschnittes dann etwas mehr Gas und konnten kontinuierlich die Führung ausbauen. Das Gegentor, nach einem Eckball für unsere Gäste sollte dabei nur kosmetischer Natur sein. Am Ende standen ein ungefährdeter 8:1-Sieg zu Buche und der Einzug ins Viertelfinale.

Es spielten:   Maxi, Maurice, Robin, Veljko, Pascal, Timm, Timi, Jannik, Berk, Nico, Rico, Niklas, Colin und Konsti

Spielbericht Leistungsvergleich in Maichingen am 23.10.2016

1. Platz

Einen Tag nach dem Quali-Staffelsieg ging es für die Jungs vom TSV Wendlingen am Sonntag zum Leistungsvergleich nach Maichingen. Getragen von der Erfolgswelle der letzten Wochen zeigten auch hier die C-Junioren einen bärenstarken Auftritt und bestätigten eindrucksvoll ihre momentane Form. Gegen ein sehr starkes Teilnehmerfeld konnten sich die Wendlinger Jungs, bei einer Spielzeit von 20 Minuten, gegen alle Gegner am heutigen Tage erfolgreich durchsetzen und in allen Begegnungen den Platz als Sieger verlassen. Klasse Leistung!

Folgende Ergebnisse erzielt:

TSV Wendlingen – FV Löchgau                                   2:1

TSV Wendlingen – TSG Young Boys Reutlingen           2:0

TSV Wendlingen – VfL Pfullingen                              3:0

TSV Wendlingen – GSV Maichingen                            2:0

Es spielten:   Maurice, Timm, Veljko, Colin, Jannik, Robin, Berk,  Cedric, Timi, Rico, Pascal, Konsti und Nico

Spielbericht 6. Spieltag Quali-Staffel 1 - C-Junioren 22.10.2016 TSV Wernau II – TSV Wendlingen  

Ergebnis 0:13

Am vorletzten Spieltag der Quali-Staffel ging es zum Tabellenschlusslicht nach Wernau.

Alles andere als ein Sieg für die Jungs vom TSV Wendlingen wäre eine große Überraschung. Und es kam dann auch so wie erwartet. Nach ein paar Spielminuten konnte die Führung auf der Wendlinger Seite bejubelt werden und im weiteren Spielverlauf ging das muntere Tore schießen dann so weiter. Unser Torhüter hatte einen geruhsamen „Arbeitstag“ und hatte nicht sehr viel zu tun. Wären die uns bietenden Chancen und Tormöglichkeiten konsequenter genutzt worden, wäre der Sieg noch höher ausgefallen.

So wurden am Ende 13 Tore, sowie, einen Spieltag vor dem Ende dieser Quali-Staffel, der Gruppensieg bejubelt.

Es spielten:   Maurice, Maxi, Veljko, Robin, Ceddi, Timi, Pascal, Jannik, Timm, Rico, Nico, Niklas, Colin und Konsti

Spielbericht 5. Spieltag Quali-Staffel 1 - C-Junioren 15.10.2016 TV Nellingen II – TSV Wendlingen

Ergebnis 0:7 

Die Punktejagd der C1-Junioren des TSV Wendlingen geht weiter und so langsam kann schon mal Richtung Aufstieg in die Leistungsstaffel geschaut werden. Denn auch der TV Nellingen II konnte am heutigen 5. Spieltag uns nichts entgegen-setzen, um die Punkte auf den Fildern zu behalten.

In der ersten Hälfte gingen es die Jungs vom TSV Wendlingen etwas ruhiger an. Wir waren zwar spielbestimmend und hatten auch die ersten Chancen, aber irgendwie fehlten das Tempo und der richtige Zug zum Tor. Trotzdem konnten wir zwei Tore erzielen und so ging es mit einem beruhigenden 2:0 für uns in die Halbzeitpause.

Nach der Pausenansprache des Trainers wurde dann der Druck auf das gegnerische Tor erhöht. Mit energischem Pressing und viel mehr Tempo als noch im in der 1. Halbzeit wurde der Gegner schon zeitig unter Druck gesetzt. Logische Konsequenz - es wurden sich bedeutend mehr Torchancen erarbeitet und auch in Tore umgesetzt. Am Ende stand ein ungefährdeter 7:0-Sieg zu Buche und der Aufstieg in die Leistungsstaffel wurde perfekt gemacht. Denn bei noch zwei ausstehenden Spieltagen ist es jetzt nicht mehr möglich, uns von einem der ersten drei Plätze zu verdrängen. Glückwunsch!

Es spielten:   Maurice, Veljko, Robin, Ceddi, Timi, Pascal, Jannik, Timm, Collin, Rico, Nico und Niklas 

Aktuelle Tabelle:

Spielbericht 2. Bezirkspokalrunde C-Junioren TSV Wendlingen – SGM Bempflingen/Grafenberg/Riederich II 12.10.2016

Ergebnis 5:0

Von der Papierform her ein scheinbar leichtes Los bescherte den C1-Junioren des TSV Wendlingen die Auslosung der 2. Runde des diesjährigen Bezirkspokales. Gegner war hier im heimischen Speck, die 2. Mannschaft der Spielgemeinschaft aus Bempflingen, Grafenberg und Riederich. Aber gerade die Vergangenheit hat gezeigt, dass es keine leichten Lose gibt und jedes Spiel beim Stande von 0:0 beginnt.

Allerdings hatte dieses Ergebnis nicht lange Bestand, denn bereits nach gespielten 8 Minuten konnten die Wendlinger Jungs eine 2:0-Führung bejubeln und auch im weiteren Verlauf dieser 1. Halbzeit konnte dieser Vorsprung auf einen beruhigenden  4:0-Halbzeitstand ausgebaut werden.

Im 2. Abschnitt wurde dann, wie schon in einigen Begegnungen davor, das Tempo etwas gedrosselt. Das Trainergespann rotierte auf den einzelnen Positionen, konnte jetzt viel ausprobieren und unsere tatkräftige Unterstützung der D-Jugendspieler in das Spiel einbinden. Aber auch die Jungs der Spielgemeinschaft hatten sich besser auf unsere Angriffe eingestellt und standen jetzt in ihrer Abwehr viel sicherer als noch in der 1. Hälfte.

Kurz vor Spielende konnten sie dann trotzdem ein Tor nicht verhindern und mit diesem 5:0-Endstand geht es für die C1-Junioren des TSV Wendlingen in das Achtelfinale des Bezirkspokales. Da geht es in 14 Tagen gegen unseren Staffelgegner, den TV Nellingen II weiter. 

Es spielten:   Maurice, Robin, Veljko, Pascal, Timm, Timi, Jannik, Taner, Jannik G., Marlon, Nico, Rico, Colin und Konsti

Spielbericht 4. Spieltag Quali-Staffel 1 - C-Junioren 08.10.2016 TSV Wendlingen – ASV Aichwald

Ergebnis 3:0

Stark spielergeschwächt ging es für die C1-Junioren des TSV Wendlingen in den 4. Spieltag der Quali-Staffel 1. Ohne unsere beiden Torhüter und ohne einige Stammspieler, die schulischen Verpflichtungen nachkommen mussten oder verletzungs- bzw. krankheitsbedingt fehlten, gab es an diesem Spieltag nur ein Ziel – irgendwie 3 Punkte zu ergattern. Aushilfsweise musste das Trainergespann auf einen D-Jugend-Spieler zurückgreifen, der seine Sache, dies schon einmal vorweg-genommen, super gemacht hat. Vielen Dank hierfür.

Zum Spiel selbst gibt es dann gar nicht viel zu berichten. Eine schnelle Führung gab unserem Spiel die nötige Sicherheit und wir kontrollierten fortan diese Begegnung.

Mit viel Ballbesitz und schnellem Kombinationsspiel verwalteten wir dieses Spiel, ohne jetzt selbst ein Feuerwerk zu entfachen. Unser Gegner konnte nur wenig Torgefahr versprühen und rannte meistens dem Ball hinterher. Mit dem Pausenpfiff konnten die Jungs des TSV Wendlingen ihre Führung auf 2:0 ausbauen und so die 2. Halbzeit noch souveräner „runterspielen“. Nach einem Handspiel im Strafraum wurde der fällige Strafstoß zum 3:0-Endstand verwandelt.

Drei Punkte, drei Tore, kein Gegentor und kein verletzter Spieler - so das kurze Resümee aus dieser Begegnung.

Es spielten:   Veljko, Robin, Timi, Pascal, Jannik, Luca R., Timm, Colin, Rico, Nico, Niklas und Konsti

Aktuelle Tabelle:

 

Spielbericht U14 - Qualifikations-Turnier beim TSV Neuhausen 03.10.2016

7.Platz

Eine kleine Auswahl der C-Jugend des TSV Wendlingen durfte am Einheitsfeiertag am

U14-Qualifikationsturnier in Neuhausen auf den Fildern teilnehmen. Der Sieger dieses Turniers qualifiziert sich für das große Hallenturnier im Dezember dieses Jahres, den Fussballmasters in Neuhausen, mit namhaften Bundesliga-Jugendteams.

Teilnehmende Mannschaften:

Folgende Ergebnisse wurden in der Gruppenphase erzielt:

TSV Wendlingen 1 – TSG Tübingen 1             1:0

TSV Wendlingen 1 – FC Heiningen                 5:0

TSV Wendlingen 1 – FV Neuhausen 1             0:1

Wir beendeten, trotz der beiden Siege, nur als Gruppendritter diese Vorrunde und es war klar, dass im anstehenden Viertelfinale ein Gruppenerster und damit ein ganz schwerer Brocken auf uns wartete. Und wie sich herausstellen sollte, war dieser Gegner am heutigen Tag eine Nummer zu groß für uns.

Viertelfinale:

TSV Wendlingen 1 – FSV Waiblingen              0:2

Platzierungsspiele:

TSV Wendlingen 1 – SC Urbach                      0:0 (3:4 n.N.)

TSV Wendlingen 1 – VfL Pfullingen 2              4:0

Sicherlich hat man sich etwas mehr als diesen 7. Platz erhofft. Aber an den Waiblingern war an diesem Tage kein Vorbeikommen. Souverän spielten sie sich ins Finale, gewannen dieses überlegen gegen unseren Gruppengegner, der TSG Tübingen 1 und sicherten sich den Turniersieg.  

Es spielten:   Mo, Luca, Timi, Cedric, Veljko, Nico, Marlon, Pascal

Spielbericht 3. Spieltag Quali-Staffel 1 - C-Junioren 01.10.2016 TB Ruit – TSV Wendlingen

Ergebnis 1:8

Auch am 3. Spieltag der Quali-Staffel 1 der C-Junioren konnten die Jungs vom TSV Wendlingen den Platz als Sieger verlassen und sich die 3 Punkte sichern. Ohne große Abtastphase begann diese Begegnung und bereits nach gespielten 20 Minuten hatten sich die Wendlinger Jungs einen komfortablen 5:0-Vorsprung erspielt. Das Tempo wurde dann etwas gedrosselt und so fiel dann auch das einzige Gegentor am heutigen Tage.

Im 2. Abschnitt spielte dann nur noch eine Mannschaft und die Jungs von den Fildern beschränkten sich auf die Defensivarbeit sowie aufs Kontern. Beim Letzteren kamen sie noch zwei Mal gefährlich vor unser Tor, konnten aber hier kein Kapital herausschlagen.

Etwas besser machte es der TSV Wendlingen, der noch 3 Tore erzielte. Allerdings auch einige hochkarätige Chancen liegen ließ oder das Aluminium einen höheren Sieg verhinderte. Trotzdem alles in allem eine gute Leistung, der uns am Ende die alleinige Tabellenführung bescherte.

Es spielten:   Maurice, Veljko, Robin, Timi, Pascal, Jannik, Timm, Collin, Cedric, Rico, Nico, Niklas und Konsti

Aktuelle Tabelle:

Spielbericht 1. Bezirkspokalrunde C-Junioren TSV Wendlingen – TSV Jesingen 29.09.2016

Ergebnis 3:1

Eine sehr schwere Aufgabe hatten die C-Junioren des TSV Wendlingen in der 1. Runde des Bezirkspokales vor sich. Zu Gast im heimischen Speck war der Bezirksstaffelteilnehmer vom TSV Jesingen und die Zuschauer sahen an diesem späten Nachmittag eine lebhafte, unterhaltsame und spannende Begegnung. Schon von Anfang an konnte man sehen, dass beide Teams auf unterschiedliche Weise zum Torerfolg gelangen wollten. Die Jesinger versuchten es mit langen und steilen Pässen, um ihren Schnelligkeitsvorteil zu nutzen. Die Wendlinger Jungs agierten mehr über ihr gewohnt schnelles Passspiel. Die Frage war nur, welche Taktik würde sich am Ende durchsetzen? Bereits nach kurzer Zeit führte der „Jesinger Weg“ zum gewünschten Erfolg und die Gäste konnten nach einem steilen Pass in unsere Schnittstelle, eine 1:0-Führung bejubeln. Aber der Torschrei war noch nicht richtig verstummt, da konnten die Jungs vom TSV Wendlingen den Ausgleich erzielen. Ja und sogar kurze Zeit später eine 2:1-Führung zu feiern. Diese hielt dann auch bis zur Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel drängten die Jungs aus Jesingen auf den Ausgleich und blieben ihrer Linie treu. Aber unsere Abwehr hatte sich gut auf dieses Spielsystem eingestellt, sodass sich unsere Gäste nur sehr wenige Torchancen erarbeiten konnten. Nach dieser Drangphase unseres Gegners nahm auch unser Spiel wieder Fahrt auf und wir konnten uns einige Torchancen erarbeiten. Nach zwei „100%igen“ war es dann so weit und der Jesinger Torhüter durfte ein drittes Mal den Ball aus dem Tor holen.

Damit war diese Begegnung gelaufen und wir freuten uns über das Weiterkommen in die 2. Runde des Bezirkspokales, welche am 12.10.2016 gegen die zweite Mannschaft der Spielgemeinschaft Bempflingen/Grafenberg/Riederich im heimischen Speck ausgetragen wird.

Es spielten:   Maurice, Robin, Veljko, Pascal, Timm, Timi, Cedric, Jannik, Marlon, Nico, Rico, Collin und Konsti

Spielbericht 2. Spieltag Quali-Staffel 1 - C-Junioren 24.09.2016 TSV Wendlingen – TSV Wäldenbronn-Esslingen

Ergebnis 3:1

Zweiter Sieg im zweiten Saisonspiel. Allerdings war es bis zum Knallen der Sektkorken ein sehr schwerer und steiniger Weg. Zu Gast im heimischen Wendlinger Sportpark gastierte der TSV Wäldenbronn aus Esslingen. Anfänglich begegneten sich beide Teams auf Augenhöhe und konnten sich nur wenige Chancen erarbeiten. Doch im Laufe der Begegnung gewannen die Jungs vom TSV Wendlingen die Oberhand und zeigten einen fantastischen, temporeichen, zweikampfstarken Kombinationsfußball. Verdienterweise konnte man in dieser Phase der Begegnung mit 1:0 in Führung gehen. Einziges Manko, bis zu dieser Führung war, dass einige hochkarätige Chancen viel zu leichtfertig vergeben wurden. Eine höhere Halbzeitführung als dieses knappe 1:0 wäre mehr als verdient gewesen. Aber allzu oft scheiterten wir am gut aufgelegten Torhüter der Gäste, an uns selbst oder am Aluminium. Hoffentlich rächt sich das nicht.
Doch gleich zu Beginn des 2. Abschnittes konnten wir die Führung auf 2:0 ausbauen. Dies spielte natürlich toll in unsere „Karten“, denn jetzt musste man nicht mehr volles Risiko gehen, konnte einen Gang runterschalten und den Ball und Gegner laufen lassen.
Das Problem, welches sich jetzt zeigte, war, dass unsere Jungs nicht nur einen Gang runterschalteten, sondern gleich ein paar mehr. Die Wäldenbronner Jungs übernahmen das Spielgeschehen und schnürten uns in unserer eigenen Hälfte ein. Logische Konsequenz und auch verdient gelang unserem Gegner der Anschlusstreffer zum 2:1. Diese witterten nun noch einmal Morgenluft und drängten auf den Ausgleich. Jetzt konnte man erst recht den vergebenen Chancen aus der 1. Halbzeit nachtrauern. Aber so wie die Jungs vom TSV Wendlingen noch vor wenigen Minuten runterschalteten, ging es jetzt wieder nach oben. Auf einmal klappte wieder viel mehr und man konnte sich Chancen erarbeiten. Kurz vor Spielende machten wir dann mit dem 3:1 den Sack zu.


Es spielten: Maxi, Maurice, Veljko, Robin, Timi, Pascal, Jannik, Timm, Collin, Cedric, Rico, Nico, Niklas und Konsti

Aktuelle Tabelle:

 

Spielbericht 1. Spieltag Quali-Staffel 1 - C-Junioren 17.09.2016 FV Plochingen – TSV Wendlingen

Ergebnis 0:6

Letzte Saison hieß es noch Bezirksmeisterschaft und Talentrunde und in der neuen Saison 2016/17 galt es erst einmal kleinere Brötchen zu backen. Aber auch hier werden auf die Jungs des TSV Wendlingen reizvolle Aufgaben zukommen. Zumal in unserer Quali-Staffel einige unbekannte Mannschaften aus dem Esslinger Raum auf uns warten, so wie wir wieder als größtenteils jahrgangsjüngeres Team gegen den älteren C-Jugendjahrgang spielen werden.
In unserem ersten Staffelspiel mussten wir zum FV Plochingen anreisen und schon beim Einlaufen sah man eine leichte körperliche Überlegenheit der Plochinger Spieler. Aber unsere Jungs konnte dies nicht sonderlich beeindrucken. Nach einer kurzen Abtastphase, bei der sich die Gegner erst einmal „beschnupperten“, übernahmen wir das Spielgeschehen und gingen auch folgerichtig, zwar etwas glücklich durch ein Eigentor, mit 1:0 in Führung und konnten vor der Halbzeitpause sogar noch durch einen sehenswerten Treffer diese Führung auf 2:0 ausbauen. Dennoch blieben die Plochinger Jungs durch ihre schnellen Spieler brandgefährlich und konnten sich einige Chancen erarbeiten.
Im 2. Abschnitt sah man klar, was in der Halbzeitpause besprochen wurde. Ball und Gegner laufen zulassen und die sich bietenden Chancen zu nutzen. Und dies wurde dann auch so umgesetzt. Das Geschehen spielte sich jetzt größtenteils in des Gegners Hälfte ab und die sich bietenden Torchancen wurden abgebrüht in Zählbares verwandelt. Am Ende stand ein souveräner und verdienter 6:0-Sieg zu Buche.

Es spielten: Maxi, Veljko, Robin, Timi, Pascal, Jannik, Marlon, Timm, Collin, Cedric, Rico, Nico und Niklas

Aktuelle Tabelle:

Spielbericht Leistungsvergleich in Wendlingen 10.09.2016

2.Platz

Neue Saison – neues Glück. Mit dem Ende der Sommerpause rollt auch für die Jungs des TSV Wendlingen wieder der Fußball. Nach einem tollen, dreitägigen Trainingslager in Gundelfingen an der Donau stand als Saisonauftakt ein Leistungsvergleich im heimischen Speck im Terminkalender. Bei sehr warmen Sommerwetter und einer Spielzeit von 25 Minuten pro Spiel konnten hier die angereisten Teams ihren aktuellen Leistungsstand testen, aber auch experimentieren und ausprobieren.

Folgende Ergebnisse wurden erzielt:
TSV Wendlingen – FC Rheinsüd (Köln) 0:0
TSV Wendlingen – 1.FC Heidenheim 0:0
TSV Wendlingen - FV Olympia Laupheim 1:0
TSV Wendlingen – SGM Altdorf/Raidw./Großbett. 5:1
TSV Wendlingen – TV Nellingen 2:0

Ganz knapp ging es an der Tabellenspitze wieder einmal zu. Bis zur letzten Begegnung musste gewartet werden welches Team sich den Turniersieg sicherte. Aber am Ende war es dann doch verdienter Weise der 1. FC Heidenheim, der den größten Pokal mit nach Hause nehmen durfte. Die Heidenheimer Jungs zeigten tollen Fußball und blieben am heutigen Tage ohne Gegentor.
Aber auch bei unseren Jungs waren schon spielerische und kämpferische gute Ansätze zu erkennen und man darf gespannt sein wie sich diese Saison entwickelt.

Endplatzierungen:
1. 1.FC Heidenheim 11 Punkte 18:0 Tore
2. TSV Wendlingen 11 Punkte 8:1 Tore
3. FC Rheinsüd (Köln) 9 Punkte 4:1 Tore
4. FV Olympia Laupheim 7 Punkte 6:4 Tore
5. SGM Altdorf/Raidw./Großbett. 3 Punkte 2:18 Tore
6. TV Nellingen 0 Punkte 1:15 Tore

Es spielten: Maxi, Maurice, Robin, Timm, Veljko, Timi, Luca, Pascal, Cedric, Marlon, Jannik, Nico, Niclas, Rico, Konsti